Herzlich Willkommen beim SV Am Ettersberg

 


aktuelle Ergebnisse:


IN TRAUER...

 

 

In tiefer Trauer haben wir Kenntnis vom Tod unseres Ehrenmitgliedes Heinz Rommel genommen. Er starb bereits am 09. September im Alter von 92 Jahren.
Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie, der wir alle Kraft in dieser schweren Zeit wünschen.


** ACHTUNG AUFGEPASST **

 

    Wir bitten euch alle für unser Projekt zu stimmen!!
    Jede Stimme ist wichtig!

  

    https://voting.pitmodule.de/m/b2e175650fa4053/detail/6193

 

** ACHTUNG AUFGEPASST **


Freudiger Besuch

 

Am 14.09.2019 war der Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Dieter Lauinger zu Gast auf unserem Sportplatz.

Im Gepäck hatte er  eine Zuwendung über 5000 Euro für den Bau von Spielerkabinen.


Jetzt wirds ernst!

 

Am Sonntag war es endlich soweit. Unsere Bambini's starteten in ihre erste Pflichtspielsaison. Im ersten Spiel hatten wir direkt einen Ligafavoriten zu Gast. Unsere Kids begannen und hatten direkt die erste Chance. Danach drückte die erste Mannschaft des VFB Oberweimar uns in unsere eigene Hälfte. Trotzdem gelang es ihnen nicht unseren Torhüter Carlos zu überwinden. Er hat jeden Ball pariert der auf sein Tor kam. Das lag aber auch an der sehr guten kämpferischen Einstellung unserer Mannschaft. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine. In der 2. Halbzeit lief es anfangs genauso. Letztendlich fiel nun doch das 1:0 für Oberweimar. Es folgten noch das 2.,3., und 4. Tor. Wobei 3 der 4 Tore aus eigenen Fehlern entstanden sind. Aber da Kinder sehr lernfähig sind, wird unser Trainerteam weiter daran arbeiten solche Fehler abzustellen. Am Donnerstag, 05.09.19 um 17Uhr, steht das nächste Spiel auf dem Lindenberg gegen die Reserve von Oberweimar an.


Spaß und Harte Arbeit

 

Am vergangenen Wochenende(30.08.-01.09.) fand das alljährliche Trainingslager unserer Frauen statt. Bereits zum dritten mal seit der Gründung des Teams traf man sich in Bad Blankenburg. Dieses mal waren 12 Spielerinnen und zwei Trainer mit an Bord.
Los ging es am Freitag mit einer Trainingseinheit und anschließender Nachtwanderung als Teambuilding.
Weiter ging es  dann am Samstag Vor- und Nachmittag mit jeweils zwei Stunden Training. In jeder dieser Einheiten eingebaut war ein "Fungame", dass durch Spaß am Fußball die hohen Temperaturen vergessen lies. Das Schwerpunktthema legten die Trainer in diesem Jahr auf Ballgefühl und Ballführung.
Am Samstag Abend folgte schließlich noch ein gemütliches beisammensitzen.
Mit schweren Beinen, aber keiner ernstahft verletzten Spielerin trat das Team dann am Sonntag die Heimreise an.


ACHTUNG AUFGEPASST!!!